Suche
  • Phil Becker

#0 Blog 2.0

Hey,


schön, dass du es zu meinem Blog geschafft hast.


Bevor ich meinen Blog nach dem englischen Versuch aus 2018 wieder aufnehme, hatte ich erst ein wenig recherchiert ob sich das ganze überhaupt lohnt.

Wie zu erwarten hat man zu jedem Thema welches man in die Suchmaschine eingibt mehr Meinungen als es einem lieb ist. Also hab ich mich entschlossen mich nicht danach umzusehen was andere denken, sondern tue hier einfach was mir Spaß macht. (Diesmal auf deutsch, meiner Muttersprache, dann fühle ich mich ein wenig kompetenter.) Dafür ist eine eigene Website doch auch irgendwie da, oder nicht?


In all‘ diesen festgelegten Layouts, Algorithmen und sich ständig erneuerbaren Netzwerken scheint mir die eigene Website schon fast wie ein Rettungsboot auf diesem stürmischen Ozean des Internets.




Für mich ist es eher wie ein Headquater oder eine Privatinsel, wenn man denn auf der Ozean-Metapher mitschwimmen möchte.

Und da ich ein sehr freiheitsliebender Mensch bin, genieße ich die Freiheit auf dieser Plattform alles so zu handhaben wie es mir meine gestalterischen Möglichkeiten gewähren.

Das war es eigentlich schon als kurze Notiz. Mal schauen wie lang die einzelnen Beiträge werden.



Jetzt geht es erstmal nach Norwegen, der nächste Post ist also schon angeteasert.

Phil